Phoenix aus der Asche                        Hilfreiches für Betroffene & HelferInnen                        Arbeitsgruppe                        Studie                        Danksagung

 
 
Phoenix-AG


Information
01.04.2017
Frankfurt am Main



10.09.2016
Telefonkonferenz

28.11.2015
Frankfurt am Main

13.06.2015
Mannheim

14.02.2015
Frankfurt am Main

22.11.2014
Frankfurt am Main

06.09.2014
Frankfurt am Main

15.02.2014
Göttingen

27.11.2013
Ludwigshafen

04.09.2013
Heidelberg

04.05.2013
Göttingen

28.11.2012
Mainz

29.09.2012
Frankfurt am Main

28.04.2012
Mannheim

26.01.2012
Göttingen

26.10.2011
Frankfurt am Main

02.07.2011
Frankfurt am Main

11.04.2011
Göttingen

29.01.2011
Kassel





 

Phoenix-AG

 

Auszug aus dem Protokoll des Treffens der Phoenix-AG am 04.05.2013 in Göttingen:

Fonds der Bundesregierung für Opfer sexueller Gewalt in der Familie
- Formular wurde diskutiert und bemängelt

Vereinsanliegen
3.1. Status und Finanzen - Tischvorlage 04
- Spendenkonto ist im Plus. J.S. wird auf MV Antrag stellen, daraus ihre Fahrtkosten begleichen zu dürfen

3.1.1. Verwendung von Spenden und Mitgliedsbeiträgen
- Entscheidung muss von MV getragen werden - Vorschläge:

Fahrtkostenpauschale auf Antrag ("Betroffene" 40€, individuell prüfbar)
Flyer
Raummiete
Bewirtung
Öffentlichkeitsarbeit
Büromaterial
Auswertungsarbeit die unmittelbar dem Verein dient wurde diskutiert (Jutta recheriert das)

3.1.2. Anträge Stiftungsgelder/ Forschungsgelder
- Bundesministerien schieben Anträge hin und her, wir bleiben dran
- Rückmeldung von der Caritas: Entscheidung in der zweiten Jahreshälfte

3.1.3. KassenprüferInnen
Bis Januar muss gewählt sein - MV-Tagesordnung!

3.2. Mitgliederversammlung
- Abstimmung Termin: 5.10.13 ab 12:00 Uhr in Frankfurt am Main
- rechtzeitige Einladung! (Satzung)
- wichtige Punkte für Tagesordnung bitte vorher an JS - u.a.: Wahl der KassenprüferInnen

3.3. Infos auf der Homepage
- keine Fehler aufgefallen, bisher positive Rückmeldungen
- Frage nach Klageweg, wenn Kasse nicht mehr für Therapie zahlt: JS und BW berichten von Einzelfällen, die den Weg gerade beginnen, noch keine näheren Infos zurückgemeldet.

Öffentlichkeitsarbeit
März 2014 Tagung TIM - Workshop
September 2014 DGTD?

Stand der Umfrage-Auswertung
- Vorstellung einzelner Ergebnisse
- Schwierigkeiten der Auswertung der Frage nach Traumaausbildung/Zusatzqualifikationen, Diskussion über Kategorien/ Zuordnung

Arbeit an Antragsbegründung (bisher beschlossen: Gliederung und Präambel)
6.1. Diskussion Gliederungspunkt II
6.2. Diskussion Inhalt zu III. - V.

Diskussionen
- Gutachter: Wust von Krankenkasse, Richtlinien und Gutachter recherchieren
- Wirtschaftszweig Krankenkasse -> Eikettenschwindel (Idee Verbraucherrecht, Menschenrecht, Diskriminierung von Schwerbehinderten etc.)
- Anrecht, nach einer Diagnose behandelt zu werden; Klärung welche Therapieform nötig ist; Klärung wer es finanziert (muss bzw. diese Berechtigung)

Termine/ Orte der nächsten Treffen

* AG: 04.09.13 ab 14 Uhr in Heidelberg
* MV: 05.10.13 ab 12 Uhr in Frankfurt am Main
* AG: 27.11.13 ab 14 Uhr in Ludwigshafen
 

 

Phoenix aus der Asche                        Hilfreiches für Betroffene & HelferInnen                        Arbeitsgruppe                        Studie                        Danksagung