Phoenix aus der Asche                        Hilfreiches für Betroffene & HelferInnen                        Arbeitsgruppe                        Studie                        Danksagung

 
 
Phoenix in Aktion



Aktuelles


2016:
AG-Ergebnis
- Forderung an GBA
- Anfrage Organisationen
- ergänzende Literatur
- Fachgesellschaften reagieren


2016:
"Nach dem Fonds ist
vor dem Fonds"
- Pressemitteilung


2015:
Hearing UBSKM
- Bericht


2014:
EMDR in die Richtlinie
- Pressemitteilung


2014:
Psychotherapie-Reform
- Pressemitteilung
- Stellungnahme


2010:
Brief an Presse


2010:
Brief an Politik & Krankenkassen


Phoenix on Tour
- Vortragsfolien-Beispiele







 

Fachgesellschaften und -Verbände reagieren

 

Hier werden wir veröffentlichen, wie sich Organisationen, Fachgesellschaften, Verbände und Institute zu unserer Forderung positionieren. Der Brief, mit dem wir um Stellungnahmen gebeten haben, und unsere ausführliche Begründung der Notwendigkeit einer Richtlinienergänzung können in der Liste links neben diesem Text angesehen, heruntergeladen, ausgedruckt und/oder weitergeleitet werden.



Angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten wurden (Stand: Juli 2016):

Arbeitskreis Frauengesundheit (AKF e.V.)
BAG FORSA
Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen
bff - Frauen gegen Gewalt e.V.
Betroffenenrat beim UBSKM
Bundesärztekammer
Bundes- und Landespsychotherapeutenkammern
Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten e.V.
Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe
Bürgerinitiative Gesundheit
das-beratungsnetz.de
Der Bunte Ring
Deutsche Fachgesellschaft für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Analytische Psychologie
Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie
Deutsche Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (DGTD e.V.)
Deutsche PsychotherapeutenVereinigung e.V.
Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT e.V.)
DFKGT
DGH e.V.
DGIP e.V.
DGK e.V.
DGFS
DGSP e.V.
DGSPS
DGVT e.V.
DIPT e.V.
DIS-SHG Dortmund
diverse Beratungsstellen
DPGG
DVT
EMDR Institut
EMDRIA Deutschland e.V.
Ethikverein
Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V.
gegen-missbrauch e.V.
Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung (GPTG e.V.)
GNP
GPTG
GwG e.V.
IfP Hamburg
Initiative Traumanetzwerk
Innocence in danger
ISSD
LARA
Lichtstrahlen Oldenburg
MHH
Milton Erickson Gesellschaft
netzwerkB
Psychiatrienetz
Psychotherapeutenkammer Bayern
Psychotherapeutenkammer Niedersachsen
Psychotherapeutenkammer Schleswig-Holstein
SbE
Somatic Experiencing Deutschland e.V.
ThüTZ
TIM
Traumanest & Seelenflug
Traumhaus Bielefeld
Vielfalt e.V.
VLSP
Villa Lindenfels
VPP
Weißer Ring
Wildwasser
... u.a.

Viele unterstützen unsere Arbeit seit mehreren Jahren. Einige haben unsere Petition bereits unterzeichnet, manche sogar kommentiert, was uns sehr freut. Über Reaktionen zur Forderung an den G-BA werden wir hier berichten.

Organisationen, die auf Bundesebene maßgeblich die Interessen von Patientinnen und Patienten und der Selbsthilfe chronisch kranker und behinderter Menschen in Deutschland vertreten, haben im G-BA ein Mitberatungs- und Antragsrecht. Derzeit sind als "maßgeblich" anerkannt:


BundesArbeitsGemeinschaft der PatientInnenstellen (BAGP)
Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V.
Deutscher Behindertenrat
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

Auch diese haben wir angeschrieben und um Unterstützung gebeten. Mitglieder dieser Organisationen, die sich mit unserem Anliegen identifizieren können, bitten wir darum, selbst von Zeit zu Zeit nachzufragen, wie sich ihr Verband dazu positioniert.


 

Phoenix aus der Asche                        Hilfreiches für Betroffene & HelferInnen                        Arbeitsgruppe                        Studie                        Danksagung